Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück
Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück

Der Kirchengemeindeverband

Zur verbindlichen Kooperation in einer Pfarreiengemeinschaft wurde nach dem Strukturplan 2020 in jeder Pfarreiengemeinschaft ein Kirchengemeindeverband gebildet. 

Es handelt sich dabei um den Zusammenschluss von weiterhin rechtlich eigenständigen Kirchengemeinden (Pfarrgemeinden) zwecks Wahrnehmung gemeinsamer Aufgaben.

Als solche gemeinsame Aufgaben gelten vor allem:

  • die Anstellung sämtlichen nichtpastoralen Personals 
  • die Bereitstellung der Mittel für pastorale Vorhaben 
  • der Unterhalt der Dienstwohnungen der Geistlichen und der Diensträume 
  • die Vergabe der Mittel an die Kirchengemeinden (Pfarrgemeinden) für die Bewirtschaftung und für den Bauunterhalt der Gebäude.
  • Aufstellung des Haushaltsplan für Kirchengemeinden (Pfarrgemeinden).

Für die Wahrnehmung seiner Aufgaben erhält der Kirchengemeindeverband einen vom Bistum aus Kirchensteuermitteln bestimmtes Budget.

 

In der Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück setzt sich der KGV aus jeweils einem Vertreter des Verwaltungsrates oder Kirchengemeinderates  der Gemeinden zusammen.

 

Der Kirchgemeindeverband setzt sich im Vorstand wie folgt zusammen:

Vorsitzender

 

stv. Vorsitzender

 

Beisitzer

 

 

Pfarrer  Joachim Wagner

 

Norbert Bildhauer (Nörtershausen)

 

Heinz Gartner (Niederfell)