Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück
Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück

Erstkommunion 2021

Aufgrund der Pandemie musste der Beginn unserer Erstkommunion-Vorbereitung schon mehrfach nach hinten geschoben werden. Verständlicherweise wünschen sich Eltern und Kinder langsam ein wenig Planungssicherheit. Deshalb möchte ich es trotz aller Widrigkeiten wagen, erste vorsichtige und an die Situation angepasste Schritte in Richtung Vorbereitung zu gehen.

Zu den Gottesdiensten: Wir gehen davon aus, dass die Kinder – wie im vergangenen Jahr auch - nach einer Zeit der Vorbereitung einzeln oder in kleinen Gruppen in einem ganz „normalen“ Gottesdienst die Erstkommunion empfangen können. Dabei können mir die Eltern nach Beratungen untereinander ihre Wunschtermine zukommen lassen. (Diese können in der Zeit zwischen Pfingst- und Herbstferien 2021 liegen.) Ich leite die Wünsche direkt an den Gottesdienstplanungsausschuss (GPA) weiter, der versuchen wird, die Vorschläge umzusetzen.

Zur Vorbereitung: In diesem Jahr arbeiten wir erstmalig mit dem Kurs „Komm, wir finden einen Schatz!“ vom Weg-Verlag. Dabei bin ich jedoch auf die Hilfe aller Eltern angewiesen. Zwei Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

1. Die Basic-Variante: Hier arbeiten die Eltern mit ihren Kindern zusammen zuhause das Kinderheft „Mein Schatzsucherheft“ durch. Das Heftchen enthält Bibeltexte und dazu passende Rätsel, Ausmalbilder, Gebete sowie viele Anregungen, wie der Glaube im Alltag umgesetzt werden kann. Als Hilfe dazu gibt es ein passendes Elternheft, das die Themen aus einer anderen Perspektive beleuchtet und vertieft.

2. Die Pro-Variante: Auch hier ist die Arbeit zuhause mit dem Schatzsucher-Heft Grundlage. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die einzelnen Themen spielerisch und noch intensiver in Kleingruppen aufzugreifen. Voraussetzung dafür ist, dass Treffen in kleinen Gruppen wieder möglich sind und dass sich Katechet/innen finden, die bereit sind, eine solche Gruppe zu begleiten. (Kleiner Hinweis: Das müssen nicht unbedingt immer Eltern sein!)

 

Nach einem Elternabend, der Anfang Februar als Videokonferenz durchgeführt wird, können die Eltern ihre Kinder online anmelden. Diejenigen, die nicht warten wollen, bekommen danach das Heftchen und entsprechende Anweisungen und können direkt loslegen. Diejenigen, die warten wollen bis wieder Gruppenstunden möglich sind, können dies auch tun. Es ist geplant, die Vorbereitung durch thematische Gottesdienste und Glaubensgespräche auf freiwilliger Basis anzureichern.

Genauere Infos erhalten die Eltern demnächst über die Schulen.

            Andrea Ulrich, Gemeindereferentin  

Elternbrief Erstkommunion 21_2.pdf
PDF-Dokument [190.0 KB]

Bitte folgende zwei Datenschutzerklärungen ausdrucken, ausfüllen und dem Pfarrbüro zukommen lassen

Seit dem 25.05.2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Verbindung mit dem BDSG (neu) in Kraft.

Für die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der Daten aus der Anmeldung zur Erstkommunion ist eine Einwilligungserklärung notwendig. Diese kann hier heruntergeladen werden.

Einwilligung Kommunion.pdf
PDF-Dokument [70.5 KB]

Einwilligung in die Veröffentlichung von Bildern und Namen  anl. der Erstkommunion

Für die Erstellung von Anzeigen und Fotos, sowie die Veröffentlichung in Zeitung, Blättchen und auf Webseite ist ebenfalls eine Einwillung notwendig.

Diese Einwilligung kann hier heruntergelden werden.

Einwilligung Bild_1.pdf
PDF-Dokument [54.8 KB]

Liebe Eltern der Kommunionkinder 2021,

Sie haben Ihr Kind zur Erstkommunion 2021 angemeldet.

Bitte überweisen Sie den Kosten-Beitrag von 25,00€ in den nächsten Tagen auf folgendes Konto:

 

Empfänger: Kirchengemeinde Dieblich

IBAN: DE44 5705 0120 0012 0003 29

BIC: MALADE51KOB  (Sparkasse Koblenz)

Verwendungszweck:

„Erstkommunion 2021  [Name des Kindes, Wohnort ]“

Sollten sie Fragen, Punkte Anregungen oder Meinungen haben, die Sie uns mitteilen möchen,

dann nutzen Sie bitte da Kontaktfurmular.

Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.