Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück
Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück

Newsletter zur Pfarrerei der Zukunft

seit Ende letzten Jahres gibt es einen „Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit“, in dem Vertreter und Vertreterinnen aller drei Pfarreiengemeinschaften des Dekanates zusammenkommen und sich mit Themen der Öffentlichkeitsarbeit für die zukünftige Pfarrei der Zukunft (kurz PdZ) Ochtendung beschäftigen. In diesem Kreis entstand die Idee eines digitalen Newsletters für die Ebene der zukünftigen PdZ, der wöchentlich erscheinen soll. Er soll als festen Baustein eine gemeinsame Gottesdienstordnung der drei Pfarreiengemeinschaften enthalten, in der die Gottesdienste nach Tag, Uhrzeit und Ort aufgeführt sind. Außerdem wollen wir in ihm wichtige aktuelle Informationen zusammenstellen, die für den Umsetzungsprozess der Synode in den kommenden Monaten wichtig sind.

Die Anmeldung ist über den entsprechenden Button möglich.

Wir hoffen, dass wir mit den Informationen dieses Newsletters viele von Ihnen erreichen und dass er uns dabei hilft, gemeinsam auf die Pfarrei der Zukunft Ochtendung zuzugehen.

Auf dem Weg der Pfarrei der Zukunft Ochtendung

Ab 1.1. werden alle Pfarreiengemeinschaften unseres Dekanates sich zur Pfarrei der Zukunft Ochtendung zusammenschließen.

Ochtendung wird der Verwaltungssitz sein. Was für Fragen ergeben sich aus diesen Veränderungen? Wie ist der Stand der Planungen? In regelmäßigen Abständen können Sie neue Infos zum Stand der Umsetzung im Blick auf unserer Pfarrei der Zukunft Ochtendung erhalten. Melden Sie sich einfach zum Bezug des Newsletters an: newsletter@pdzo.de

 

 

Umsetzung der Synode im Bistum Trier

" heraus gerufen.- Schritte in die Zukunft wagen“, das gilt auch für uns Christen im Dekanat Maifeld-Untermosel.

Weitere Informationen erhalten sie unter: www.bistum-trier.de/heraus-gerufen

 

Pfarrgemeinde St. Lambertus – Niederfell

Wallfahrt nach Bornhofen

Wie schon angekündigt, findet am Fest Christi Himmelfahrt am 30.05.2019 die traditionelle Wallfahrt nach Bornhofen statt.

Die Fußwallfahrer sammeln sich an der Kreuzung Bergstraße/ Markstraße und begeben sich von dort um 03.30 Uhr in der Frühe auf den Weg.

Pünktlich um 08.00 Uhr setzen die Fußpilger mit der Rheinfähre Boppard ans rechtseitige Ufer über, dort erwartet sie ein Bus nach Bornhofen.

Für gemeldete Buswallfahrer steht ab 07.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus ein Bus bereit, der um 07.10 Uhr dort abfährt.

Um 08.30 Uhr nehmen wir in Bornhofen am gemeinsamen Gottesdienst teil.

Anschließend gibt es Frühstück.

Nochmaliger Hinweis: Anmeldung für Bus- und Fußwallfahrer bei Frau Karin Gartner, Tel. 02607-4561.

Alle Pfarrangehörigen sowie alle Angehörige der gesamten Pfarreiengemeinschaft sind herzlich eingeladen!

Bolivienkleidersammlung 2019

Bitte vormerken und weitersagen: Samstag, 15. Juni 2019.

 

 

Zur Zeit werden in unseren Orten die „Tüten“ für die Bolivienkleidersammlung verteilt.

Bistumsweit engagieren sich in diesem Jahren rund 2.000 Jugendliche und junge Erwachsene. Matthias Pohlmann vom BDKJ Bolivienreferat: „Die nachlassende Qualität der Kleidung bei Kleidersammlungen insgesamt ist aktuell ein großes Thema. Die Ex und Hopp Mentalität beim Konsum von Kleidung und das große Angebot von Billigware haben bedenkliche Folgen“.
Denn die mindere Qualität zeigt sich z. B. auch in den Kleidersammlungen. „Wir sind sehr dankbar für die große Unterstützung und für die große Sorgfalt, mit der uns die meisten Kleiderspenden anvertraut werden.“ Beim Aussortieren ist nämlich darauf zu achten, dass stark verschmutze oder stark beschädigte Kleidung oder Wäsche sowie einzelne Schuhe nicht in die Kleidersammlung gehören. Bei der Abgabe ist das Zeichen „FairWertung“ wichtig, denn der Dachverband FairWertung e.V. sorgt mit seinem Verhaltenskodex für gemeinnützige Kleidersammlungen für mehr Transparenz und Fairness beim Sammeln und Verwerten von Gebrauchtkleidung. In diesem Sinne ruft der BDKJ Trier zu einem bewussten und kritischen Umgang mit Kleidung und zur Unterstützung der Boliviensammlung auf.
Die Erlöse aus der Aktion dienen der partnerschaftlichen Unterstützung von zwei Organisationen in Bolivien. Die Stiftung „Solidarität und Freundschaft Chuquisaca–Trier“ unterhält 25 Ausbildungseinrichtungen in ländlichen Regionen für ca. 2.000 Kinder und Jugendliche. Wichtige Schwerpunkte der Arbeit sind z.B. die Förderung von jungen Menschen mit Beeinträchtigungen und die Entwicklung von Maßnahmen angesichts des deutlich spürbaren Klimawandels. Der zweite Partner, die „Nationale Jugendpastoral“ Boliviens (PJV), fördert und koordiniert die katholische Jugendarbeit für ganz Bolivien.
Wir bitten darum, die gut verpackten Kleidersäcke am Samstag  15.Juni bis 9.00 Uhr gut sichtbar an die Straße zu stellen. Bitte beachten sie folgende Sonderregelungen! Nörtershausen: Sammlung am Vortag 14.6.: Die Säcke bis Freitag 17.00 Uhr an den Straßenrand bereitstellen. Brodenbach: Die Tüten liegen in der Kirche aus und können am Freitag, den 14.6.bei Fam. Bernardy, Am Moselufer 8 abgegeben werden. Macken Bitte auf die Infoaushänge in der Kirche achten!

Gesammelt werden Kleidung, Schuhe (paarweise gebündelt) und Haushaltswäsche. Es wird darum gebeten, die Kleiderspenden nicht bereits am Vorabend herauszustellen. (Vermeidung von Diebstahl). Auch andere stabile Säcke mit der Kennzeichnung Bolivienkleidersammlung können verwendet werden!

 

 

 

FEIER-MA(h)L – so lautet der etwas andere Gottesdienst für Groß und Klein, Jung und Alt in der Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück.

 

Am Sonntag, 16. Juni, von 10.30 – ca. 12.00 Uhr ist es wieder so weit.

Wir laden alle Interessierten in ins Pfarrheim Dieblich  zur Spurensuche nach Gott ein.

 

Da das gemeinsame Miteinander mit einem gemeinsamen kleinen Mahl enden soll, wäre es schön, wenn jede(r) eine Kleinigkeit zum Essen für auf die Hand mitbringt!

 

 Rudolf Demerath

Seniorennachmittag in Dieblich

Der nächste Seniorennachmittag in Dieblich findet am

Mittwoch, 19.06.2019 um 14.30 Uhr im Pfarrheim statt!

Fahrmöglichkeiten:

14.00 Uhr ab Weiherplatz (Dieblich-Berg).

Alle Dieblicher Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen!

Pilgerwanderung auf dem Mosel-Camino von KO-Stolzenfels nach Alken (2. Etappe) Die Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück im Dekanat MaifeldUntermosel (ab 2019: PdZ Ochtendung) lädt in Kooperation mit der St. Jakobusgesellschaft RheinlandPfalz/Saarland, Regionalgruppe Mittelrhein am 14. Juli 2019 von 9:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr wieder zu einem Pilgertag ein. Mitglieder der St. Jakobusgesellschaft und der Pfarreiengemeinschaft führen gemeinsam über die 3. Etappe entlang des Mosel-Caminos.
Treffpunkt ist der Parkplatz in Karden am Bahnhof. Die Pilgerwanderung mit einer Gesamtstrecke von ca. 15 km führt uns über das Kloser Engelport bis nach Beilstein. Zurück zum Ausgangspunkt fahren wir gemeinsam mit einem Bus der Fa. Reuter. In Engelport ist eine kurze Kaffeepause und in Beilstein ca. 2 Stunden zur freien Verfügung vorgesehen. Beim Start bitten wir einen Betrag von 8 € für den Rücktransfer zu entrichten.
 
Mehrere thematische Haltepunkte und geistliche Impulse zum Thema „Herausgerufen!“ entlang eines der schönsten Pilgerwege Deutschlands machen den Tag wieder zu einem bereichernden wie persönlichen Pilgererlebnis.

 

Weitere Informationen: Johannes Weber, Spiritueller Pilgerbegleiter Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz Saarland, Regionalgruppe Mittelrhein Im Klos 23. 56332 Oberfell, Tel.:  02605-961744 weberjohannes23@gmail.com
Rudolf Demerath, Gemeindereferent PG Untermosel-Hunsrück Lambertusweg 1, 56332 Niederfell,  Tel.: 02607-963296

 

Organisatorische Hinweise: Alle Teilnehmenden tragen selbst Sorge für ausreichend Essen und Getränke (Rucksackverpflegung), persönliche – auch gesundheitliche – Erfordernisse. Wir bitten vor allem, auf angemessene Wanderausstattung und Kleidung zu achten, da es erfahrungsgemäß um diese Jahreszeit sehr warm werden kann. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr!
Nach der Pilgerwanderung folgt in der Regel eine Berichterstattung mit Fotos. Teilen Sie uns bitte vor Veranstaltungsbeginn mit, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.
Pfarreiengemeinschaft Untermosel Hunsrück Lambertusweg 1 56332 Niederfell Telefon: 02607 - 963296 Fax:      02607 - 963353 eMail:    gemrefdem@gmx.de
Pfarreiengemeinschaft Untermosel Hunsrück www. pg-umh.de
St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland e.V. - Regionalgruppe Mittelrhein - www.jakobusgesellschaft.eu/
Weltpilgertag 2019 www.weltpilgertag.de/weltpilgertage/

Pilgerfahrten vom Bistum Trier

In einer Zeit, in der die Glaubenspraxis vieler Menschen nachzulassen scheint, gewinnen Wallfahrten zunehmend an Bedeutung. Sie sind lebendiger Ausdruck des Glaubens, der in Gemeinschaft mit anderen erlebt wird, und sie bieten viele Möglichkeiten der Seelsorge.

Alle sind herzlich zur Teilnahme an den Bistumswallfahrten 2019 eingeladen.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Wallfahrt, auf Begegnungen und Gespräche, auf die Gottesdienste und das gemeinsame Beten.

Norditalien – Auf den Spuren großer Heiliger

15. – 22. Mai 2019            

Busreise ab verschiedenen Zustiegen im Bistum Trier

990,00 € pro Person im Doppelzimmer

Geistliche Leitung: Weihbischof Jörg Michael Peters und Pfarrer Joachim Waldorf (Geistlicher Leiter der Pilgerfahrten des Bistums Trier)

Lourdes – Bistumswallfahrt für Gesunde und Kranke

3. – 10. September 2019

Busreise ab verschiedenen Zustiegen im Bistum Trier

695,00 € pro Person im Doppelzimmer

5. – 9. September 2019                                 

Flugreise ab dem Flughafen Hahn

815,00 € pro Person im Doppelzimmer

Geistliche Leitung: Weihbischof Franz Josef Gebert und Pfarrer Joachim Waldorf (Geistlicher Leiter der Pilgerfahrten des Bistums Trier)

Informationen zu inhaltlichen Fragen der Pilgerreisen sind erhältlich beim Bischöflichen Generalvikariat, ZB 1.1- Pastorale Grundaufgaben, Pilgerfahrten Bistum Trier, Doris Fass, Tel.: 0651/7105-592, E-Mail: pilgerfahrten@bgv-trier.de, oder im Internet http://www.bistum-trier.de/glaube-spiritualitaet/was-ist-katholisch/wallfahrten/.

Zu organisatorischen Fragen und bei Anmeldungen steht das Team von Arche Noah Reisen, Trier, Tel.: 0651/97555-0, E-Mail: info@arche-noah-reisen.de gerne zur Verfügung.